Close
Grillen auf Norwegisch

Grillen auf Norwegisch

Am lodernden Feuer schmeckt es am besten

Grillen, Norwegen, Lagerfeuer, Brot, Stock, Flamme
Photo credit: Nancy Bundt – Visitnorway.com

Dass die Norweger die Natur lieben, davon haben wir euch ja schon öfter berichtet – Gründe genug dafür gibt es allemal. Kein Wunder, dass sie deshalb auch gerne Grillpartys im Freien veranstalten. In geselliger Atmosphäre am lodernden Feuer schmeckt das Essen nämlich am allerbesten. Außerdem ist es sehr entspannend, zu leisen Naturgeräuschen einfach mal in die lodernden Flammen oder die Glut zu schauen und die Gedanken schweifen zu lassen. Anders als hierzulande landen aber nicht nur Steaks und Würste auf dem norwegischen Grillrost, sondern vor allem auch Fisch. Das bietet sich an, schließlich kann etwa während der Hytteferie am Fjord geangelt und dann auch gleich gegrillt werden.

BBQ auf Norwegisch

Gartenparty,Sommer, Norwegen, BBQ, Grillen, Wuerstchen

Photo by Thanks for your Like • donations welcome on Pixabay 

Wer Zuhause zufällig kein Fjord oder Gewässer zum Angeln vor der Tür hat, kann sich für die simplere Variante des BBQ auf Norwegisch entscheiden und brät unter freiem Himmel ein paar Pølser (Würste). Würstchen sind ohne Frage das beliebteste Grillgut der Deutschen und auch die Norweger lieben sie. Am liebsten genießen sie Pølser eingerollt in kleine Teigfladen namens Lumpen. Garniert mit getrockneten Zwiebeln und Ketchup lässt sich Ruck-Zuck das absolute Outdoor-Nationalgericht der Norweger zubereiten. Apropos Outdoor. Falls ihr noch auf der Suche nach einer lustigen Aktivität im Freien seid, mit der ihr eure Gäste unterhalten könnt: Probiert es doch mal mit Wikingerschach!

Lachs grillen

norwegischer Lachs, gegrillt, Sommer
Photo credit: Yngve Ask / Innovation Norway

Wenn ihr für euren nächsten Grillabend eine leckere Alternative zu Steak & Co. sucht, versucht es in norwegischer Tradition doch mal mit Fisch. Dieser ist frisch vom Grill nicht nur nährstoffreicher als Fleisch, sondern bietet auch reichlich Abwechslung. Dabei ist gegrillter Lachs natürlich der Geheimtipp aus Norwegen. Und mit unserem einfachen Rezept gelingt er garantiert!

Rezept: Gegrillter Lachs am Stück (für 4 Personen)

  • 2 kg norwegisches Lachsfilet, ohne Haut und Gräten
  • 1 Bund Brunnenkresse
  • 1 Bund Gartenkresse
  • frischer Koriander
  • 1,5 Zitronen
  • Olivenöl
  • ½ Prise Pfeffer
  • ½ Prise grobes Meersalz
  • Alufolie

In den Lachs auf beiden Seiten jeweils etwa 2 cm breite Schnitte einschneiden.

Die zerhackte Brunnenkresse und Gartenkresse mit dem Koriander sowie dem Saft einer halben Zitrone vermischen.

Die ganze Zitrone in Spalten schneiden. Die Einschnitte im Lachsfilet mit der Kräuter-Zitronensaft-Mischung sowie jeweils einer Zitronenspalte füllen.

Jetzt den Lachs mit Olivenöl, Pfeffer und Meersalz einreiben und in Alufolie wickeln.

Den Lachs bei leichter Hitze ca. 30 Minuten lang grillen. Dann den Fisch vom Rost nehmen und weitere 15 Minuten in der Folie ruhen lassen.

Den Lachs aus der Folie nehmen und servieren.

Weitere Rezeptideen zum Thema „Lachs grillen“ findet ihr hier. Gutes Gelingen und: Vel bekomme!

(Photo Header by Daniel Tilrem on Pixabay

Save

Save

Teile diesen Beitrag

6 comments

  1. Mir gefällt dein Blog wirklich richtig gut! Ich hoffe es kommen noch viele neue informative Beiträge! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Close