Close
Norwegen im Frühling: Kirschblüte bedeckt das Land

Norwegen im Frühling: Kirschblüte bedeckt das Land

Laut Meteorologen ist der Winter jetzt vorbei und der Frühling verwöhnt uns mit den ersten warmen Sonnenstrahlen. Eine Jahreszeit, zu der in Norwegen in der Natur einiges los ist. Während es im Süden des Landes bereits wärmer wird, findet das große Frühlingserwachen im hohen Norden viel später statt – erst gegen Ende Mai oder Anfang Juni. Die Landschaft verändert sich zu dieser Zeit deutlich: Wo Norweger vorher im hohen Schnee Ski liefen, zeigen sich nun wieder grüne Wiesen und bunte Blumen. Die Luft verliert ihre kühle Frische und nimmt einen zarteren Duft an. Auch die Tiere beenden den Winterschlaf und werden wieder aktiv – Frühlingserwachen von Flora und Fauna im wahrsten Sinne des Wortes! Wenn ihr zu dieser Zeit in den Bergen Norwegens wandern geht, könnt ihr innerhalb weniger Stunden in den höheren Lagen noch den Winter und im Tal schon den Frühling erleben. Eine tolle Erfahrung!

Kirschblüte in Norwegen: Ein Highlight für Touristen

Eine der schönsten Landschaften Norwegens im Frühling ist Hardanger im Südwesten des Landes. Allein schon aufgrund der malerischen Umgebung äußerst beliebt für Wander- oder Kajaktouren, strömen jedes Jahr vor allem im Mai tausende Menschen dorthin, um die Kirschblüte in Norwegen zu erleben – ein Highlight für Touristen! Neben anderen Obstbäumen blühen dort zu dieser Zeit die Kirschbäume in voller Pracht und hüllen die komplette Umgebung in ein traumhaftes, rosafarbenes Blütenmeer. Wenn ihr euch ein Bild davon machen möchtet, dann schaut euch doch mal folgendes Video an. Einfach wunderschön!

Wie das Frühlingserwachen die norwegische Küche prägt

Wer den Frühling Norwegens zu Fuß ausgiebig erkundet hat, bekommt irgendwann auch Hunger und wird feststellen, dass das Frühlingserwachen auch die norwegische Küche prägt. Ein besonderes kulinarisches Highlight ist dabei der Skrei. Dieser spezielle Kabeljau von den Küsten der Lofoten hat zusammen mit Hering im Frühling Hochsaison. Weiterhin taucht rund um die Osterzeit auch leckeres Lammfleisch wieder auf den Speisekarten der Norweger auf. Vegetarier freuen sich besonders über die ersten Kartoffeln, den ersten Spargel sowie frischen Bärlauch. Und passend zu all den norwegischen Festtagen im Mai freuen sich alle Hobbybäcker über den ersten Rhabarber, der in allen möglichen Variationen verarbeitet wird.

Der Frühling in Norwegen ist also nicht nur landschaftlich, sondern auch kulinarisch ein absolutes Highlight, das ihr auf jeden Fall einmal erlebt haben solltet.

_____

Noch mehr über die Landschaften und die unberührte Natur Norwegens könnt ihr auch in folgendem Beitrag erfahren:

In Norwegen könnt ihr richtig was erleben!

Hytteferie i Norge: Urlaub im Ferienhaus

Norwegen im Frühling: Kirschblüte bedeckt das Land

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close