Close
Stressless-Food: Der leckere Weg zur Entspannung

Stressless-Food: Der leckere Weg zur Entspannung

Zum Jahresbeginn ist unsere Motivation am größten, etwas Neues auszuprobieren. Diesen Neujahrsschwung können wir nutzen! Und ein bisschen besser auf unsere Ernährung achten. Mit „Stressless-Food“ zum Beispiel helfen wir unserem Körper bei Stressabbau und Entspannung und sorgen dafür, dass wir gesund, energiegeladen und entspannt durchs Jahr kommen. Die wichtigsten Stressless-Lebensmittel haben wir euch hier aufgelistet. Wenn ihr sie regelmäßig in eure Mahlzeiten integriert, werdet ihr bald merken: Das tut euch richtig gut!

Stressless-Food: Unsere Top 10

  1. Orangen: Leckerer geht Vitamin C nicht

Praktisch, dass dieses wichtige Stressless-Lebensmittel sehr gut in den Winter passt: die Orange. Ihre Besonderheit ist, dass sie viel Vitamin C enthält, das gerade in der kalten Jahreszeit unser Immunsystem stärkt. Und nicht nur das: Im Jahr 2003 wurde in einer Studie belegt, dass Vitamin C merklich unser Stresslevel sinken lässt. 120 Menschen nahmen an einem Stress-Test teil, wobei die Gruppe derjenigen, die zuvor mit Vitamin C versorgt worden waren, einen signifikant niedrigeren Spiegel des Stress-Hormons Kortisol hatten als die Gruppe derjenigen, die kein Vitamin C zu sich genommen hatten.

Orangen sind vor allem im Winter ein tolles Stressless-Food und enthalten viel Vitamin C.

  1. Joghurt: Glücksgefühl zum Frühstück

Joghurt enthält wie alle Milchprodukte viel Vitamin D. Ihr wisst schon, das ist das Vitamin, das bei Sonnenschein von unserem Körper selbst hergestellt werden kann. Wie die Sonne macht uns also auch Joghurt gute Laune und verursacht eine Menge Glücksgefühle – ein wunderbarer Schutz gegen Stress. Das Gute ist: Joghurt lässt sich hervorragend mit anderem Stressless-Food kombinieren. Mit Nüssen zum Beispiel.

  1. Nüsse: Die idealen Energieversorger

Genau: Ernährungstechnisch gesehen sind Nüsse kleine Wunderwerke gegen Stress. Walnüsse und Pistazien zum Beispiel enthalten Vitamin B, Magnesium und Kalium. Sie versorgen uns mit Energie und neuer Kraft. Wir sollten vor Prüfungen oder kniffeligen Aufgaben unbedingt ein paar Nüsse essen, denn sie steigern erwiesenermaßen auch die Konzentrationsfähigkeit. Kalorien haben Nüsse zwar trotzdem, aber das sei ihnen nun wirklich verziehen.

Ernährungstechnisch gesehen sind Nüsse das ideale Stressless-Food und versorgen uns mit Energie und neuer Kraft.

  1. Avocados: Die beruhigenden Stress-Killer

Avocados sind in den letzten Jahren sowieso zur hippen Modefrucht avanciert, man kann trotzdem nicht oft genug sagen: Sie sind echte Stress-Killer, Energie-Spender und wirken beruhigend. Das liegt daran, dass sie reich an ungesättigten Fetten, Magnesium, Kalium und Vitamin B1 sind. Ob im Salat, mit Fisch oder als Guacamole auf Brot – Avocados sind obendrein einfach sehr, sehr lecker.

Als ein beruhigend wirkendes Stressless-Food gelten Avocados.

  1. Bananen: Krummes, aber wertvolles Stressless-Food

Bananen machen glücklich: Sie enthalten eine Menge Tryptophan, das unser Körper in Serotonin umwandeln kann. Sie können also dieselbe Wirkung erzeugen wie Schokolade. Als Stressless-Food sind sie besonders erfolgreich, weil sie Vitamin B6, Magnesium und Kalium enthalten.

  1. Paprika: Das Mineralstoffwunder gegen Müdigkeit

Wer lange Auto fahren muss, sollte sich für den Proviant vorher unbedingt eine Paprika aufschneiden. Sie enthält viel Vitamin C (sogar noch mehr als Orangen), Magnesium, Kalium und Eisen und kann mit diesen Mineralstoffen ganz wunderbar gegen stressbedingte Erschöpfung und Müdigkeit eingesetzt werden.

  1. Schokolade: Unangefochtener Glücklich-Macher

Ihr Ruf ist vielleicht nicht der Beste, aber ehrlich: Sie macht einfach glücklich. Und zwar nicht nur, weil sie lecker ist, sondern weil im Kakao das Glückshormon Serotonin enthalten ist. Insbesondere dunkle Zartbitterschokolade ist deshalb ein hervorragendes Stressless-Food, das ihr gern regelmäßig genießen könnt. Ihr müsst es ja mit der Menge nicht übertreiben.

Besonders Zartbitter-Schokolade ist ein Glücklich-Macher und ein leckeres Stressless-Food.

  1. Fisch: Der Helfer für innere Stabilität

Wer Fisch mag, sollte insbesondere Lachs und Thunfisch essen. Beide enthalten Omega-3 -Fettsäuren, die Stress-Hormone reduzieren, Herz-Erkrankungen vorbeugen und angstlindernd und stimmungsaufhellend gegen Depressionen wirken sollen. Ein Stressless-Food der Extraklasse!

  1. Haferflocken: Die Nummer 1 am Frühstückstisch

Haferflocken kommen ganz bescheiden daher, haben es aber in sich: Wie Bananen enthalten sie Tryptophan, das sich positiv aufs Nervensystem auswirkt, und viel Vitamin B1. Sie liefern komplexe Kohlehydrate, die langsam abgebaut werden und sind deshalb, zusammen mit leckeren Früchten, ein wunderbares Frühstück für stressige Tage.

Mit Haferflocken lässt sich ein wunderbares Stressless-Food-Frühstück zaubern.

  1. Spinat: Der unterschätzte Kalium-Lieferant

Er ist vielleicht nicht ganz so beliebt, aber das ganz zu Unrecht: Spinat ist ein echtes Stressless-Food, denn er enthält viel Kalium und wirkt deshalb ausgleichend. Idealerweise macht ihr aus frischem Spinat einen leckeren Smoothie, dann bleiben alle Nährstoffe erhalten. Solltet ihr ihn für ein echtes Stressless-Mahl zum Lachs zubereiten wollen, könnt ihr ihn natürlich auch gern kurz andünsten.

Also los: Setzt am besten gleich mindestens fünf der genannten Lebensmittel auf eure Einkaufsliste! Dann könnt ihr jetzt richtig gesund und entspannt ins neue Jahr starten

Noch besser schmeckt jede Stressless-Food-Mahlzeit, wenn man sie gemeinsam mit Familie oder Freunden genießt.

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close